Praxisgemeinschaft für Naturheilkunde

Diagnostik und Therapie nach F.X.Mayr


Der Österreichische Arzt Dr. Franz Xaver Mayr (1875-1965) hat in seiner langjährigen Arbeit mit unzähligen Patienten erkannt, dass eine Vielzahl von Krankheiten auf chronische Darm- und Verdauungsstörungen zurückzuführen sind.

Aus diesem Grund entwickelte er ein Behandlungskonzept, das den Magen-Darm-Trakt auf schonende Art und Weise säubert, entlastet und entgiftet, so dass sich die Verdauungsfunktionen wieder normalisieren und sich Erkrankungen zurückbilden können. Je nach Indikation und Zustand des Patienten umfasst die Mayr-Kur ein Heil- bzw. Teefasten oder eine Milch-Semmel-Kur. Im Anschluss an die Fastenperiode werden die Verdauungsorgane schrittweise wieder an normale Nahrung gewöhnt, wobei eine Ernährungsumstellung auf eine lakto-vegetabil orientierte Vollwertkost angestrebt wird.

Die verschiedenen Bauchformen nach F.X.Mayr

Die verschiedenen Bauchformen nach F.X.Mayr
Praxisgemeinschaft für Naturheilkunde

Die vier Elemente der Mayr-Kur: Schonung, Säuberung, Schulung und Substitution

Geschont und damit entlastet wird der Organismus durch ein spezielles, individuell abgestimmtes Programm. Hierbei sind alle Abstufungen möglich: von leichter Kost bis zum Fasten. Die gründliche Darmreinigung ist ein weiteres der vier Elemente der Mayr-Kur.

Durch das gründliche langsame Kauen und Einspeicheln der drei Tage alten Semmeln,zu der die Milch löffelweise gegessen​ wird, werden die durch das hastige Essen und Trinken verloren gegangene Funktionen wieder neu erlernt, die für eine störungsfreie Verdauung unerlässlich sind; nämlich

- gutes Kauen
- kräftiger Speichelfluss
- Erkennen des Sättigungsgefühls

Dazu werden über den Tag drei bis vier Liter elektrolytreiche, basische Heilwässer und Kräutertees getrunken. Ebenso wichtig wie die reichliche Flüssigkeitszufuhr ist die Sorge für eine regelmäßige Darmentleerung. Da der Darminhalt beim Fasten stark abnimmt, wird der Darm automatisch ruhiggestellt (dadurch verschwindet der Hunger meist völlig!). Die tägliche Säuberung des Darmes mit Hilfe isotoner Magnesiumsulfatlösungen (Bittersalztrunk) und Einläufen ist daher ein wichtiger Bestandteil der Mayr-Kur.

Durch falsche Ernährung, zuviel Genuss von Alkohol, Kaffee, schwarzem Tee und Nikotin kommt es zu einer Übersäuerung des Körpers, die die Entwicklung chronischer Erkrankungen wie z. B. Arteriosklerose, Altersdiabetes, Gicht, Rheuma und Migräne fördert.

Zusätzlich zu den oben genannten, bereits entsäuernden Ma​ßnahmen erhalten die Patienten daher ggf. mehrmals täglich Basenpulver. Durch diese Substitution von natürlichen basischen Mineralien werden nicht nur die beim Fasten anfallenden Säuren neutralisiert, sondern auch der Säure-Basen-Haushalt im Organismus ausgeglichen und dessen Pufferkapazität erhöht. Zusätzlich empfiehlt Mayr die von ihm entwickelte manuelle Bauchbehandlung. Dabei handelt es sich um eine spezielle Darmmassagetechnik, die die Darmtätigkeit sanft anregt und die Durchblutung sowie den Lymphabfluss in der Darmwand steigert.

Indikationen für die F.X.Mayr-Kur

Die F.X.Mayr-Kur ist vor allem zur Behandlung von Zivilisationskrankheiten angezeigt, die auf einem Zuviel von Schlacken und Ablagerungen im Körper beruhen. Beim Fasten ist der Körper bestrebt, alles zu verbrennen, was ihm überflüssig erscheint, also auch die eiwei​ßhaltigen Ablagerungen im Bindegewebe, in den Gefäßwänden, in den Gelenken und im Blut. Und das wirkt sich positiv u. a. bei folgenden Erkrankungen aus:

- Arteriosklerose und ihren Folgeerkrankungen
- Herzinfarkt, Schlaganfall
- Altersdiabetes (Diabetes mellitus Typ 2)
- Gicht, Rheuma, Wirbelsäulenbeschwerden und Arthrose
- Bluthochdruck
- Fettstoffwechselstörungen (Cholesterin, Trigyceride)
- Magen-Darm-Erkrankungen (Reizmagen, Reizdarm)
- Erkrankungen der Leber und Gallenwege
- Migräne, Kopfschmerzen
- Hautleiden (Schuppenflechte, Neurodermitis)
- Asthma bronchiale
- Allergien

In unserer Praxis kann die F.X.Mayr-Kur je nach Indikation mit den folgenden Therapien ergänzt werden bzw. beinhaltet sie:

Ernährungstherapie
Gezielte individuelle Heilfastentherapie nach dem Prinzip der Säuberung, Schonung, Schulung, Substitution sowie eine individuelle Ernährungsberatung.

Hydrothermotherapie
Kreislaufanregende und den Wärmehaushalt stabilisierende Kneipp-Anwendungen(z. B. Güsse, Bäder, Teilbäder, Wickel, Waschung, ansteigende Arm- und Fu​ßbäder).Diese Anwendungen können Sie nach Anleitung durch uns ​​zuhause selber durchführen.

Physiotherapie
Manuelle Bauchbehandlung nach Mayr und Entgiftungsmassagen in der Praxis; Bauchselbstmassagen können Sie nach Anleitung durch uns zuhause selber durchführen.

Phytotherapie
Basische Heilkräutertees je nach Beschwerden und Krankheitsbildern, z.B. zur Blutreinigung, Entwässerung, Anregung, Beruhigung.

Basentherapie
Basentees, basische Mineralstoffmischungen zum Einnehmen, basische Heilwässer, basische Bäder

Ordnungstherapie
Erlernen von Entspannungstechniken, z.B. Autogenes Training,

Alle Therapieelemente werden mit dem Patienten ausführlich besprochen und in einem individuellen Therapieplan verordnet, so dass er auch zuhause problemlos die entsprechenden Therapieelemente durchführen kann.

Effekte der Mayr-Kur

Normalisierung des Gewichtes, in allen Geweben wird die Sauerstoff- und Nährstoff-Versorgung gebessert, die Haut wird sichtbar reiner, straffer und rosiger, die Stimmung hebt sich, die körpereigenen Abwehrkräfte werden gestärkt.

Bitte beachten Sie die Haftungs- und rechtlichen Hinweise!